REGENSBURGER TANZTAGE
Festival für zeitgenössischen Tanz

Die REGENSBURGER TANZTAGE für zeitgenössischen Tanz stehen für eine moderne und lebendige Kulturszene in Regensburg. Sie haben sich innerhalb weniger Jahre zu einer begeisternden Veranstaltungsreihe mit stetig wachsenden Besucherzahlen und enormer Ausstrahlung entwickelt. Die Tanztage präsentieren an mehreren Spielstätten in Regensburg eine Auswahl regionaler, nationaler und internationaler Tanz-Kompanien. Vielversprechende junge Tänzer und Choreografen und neue Entwicklungen im Tanz stehen neben großen Tanzpersönlichkeiten und international gefeierten Produktionen. Seit dem Sommer 2016 ergänzen die SOMMERTANZTAGE mit einer Reihe kleinerer und überwiegend regionaler Tanzproduktionen das Veranstaltungsprogramm. Siehe auch: www.regensburger-tanztage.de

 

REGENSBURGER TANZTAGE 2018
Programmvorschau


SOSANI TANZTHEATER
FO

Theater Alte Mälzerei - VVK 12 Euro | AK 15 Euro (erm. 12 Euro)
SA 17. & SO 18.11. - 20 Uhr

Das TANZTHEATER SOSANI unter der künstlerischen Leitung von Thea Sosani hat in den zurückliegenden Jahren mit einer ganzen Reihe von spannenden Produktion an verschiedenen Spielorten überzeugen können. In ihrem neuen Stück "FO" - inside femininity, von sieben jungen Frauen getanzt, geht es um Rituale der Weiblichkeit und entsprechende Körperbilder. Jemanden verlassen, Gefühle loslassen, Ereignisse, Lebensphasen hinter sich lassen - immer wieder fordert das Leben diesen emotionalen Kraftakt. Dass Körper und Seele eng verknüpft sind, ist nichts Neues. Aber wie drücken sich diese emotionalen Zustände körperlich aus? Wie bewegt sich jemand, der zwischen Weitergehen und Loslassen festhängt? Davon handelt diese neue Produktion.

Thea Sosani kommt aus Georgien, wurde an der renommierten Schota-Rustaweli-Universität in Tbillissi/Georgien für Theater und Film, Schauspiel und Ballett ausgebildet. Seit 2009 lebt und arbeitet sie in Regensburg. Zusammen mit ihrem Mann Georg Sosani (Traumfabrik Regensburg) gründete sie das SOSANI TANZTHEATER. Ihre neue Produktion "FO" hat sie mit Studentinnen ihrer Tanztheater-Akademie und der Ballett-Tanz-Akademie Bonivento-Dazzi erarbeitet. Ballettelemente verbinden sich mit zeitgenössischem und modernem Tanz zu einer eigenen Tanzästhetik.

 

SOLOTANZNACHT - INTERNATIONALE PREISTRÄGER
ANGEL DURAN MUNTADA (Spanien) - JON IPINA APARICIO (Spanien) - FRANCESCA BEDIN (Italien) - TONIA LARTEZA (Italien) - KEVIN COQUELARD (Frankreich)

Theater der Universität - VVK 15 Euro | AK 18 Euro (erm. 15 Euro)
FR 23.11. & SA 24.11. - 20 Uhr

Zeitgenössischer Tanz in seiner Reinform, reduziert auf den Kern von Körpersprache und Ausdruck, die Essenz der choreografischen Kunst - das sind die Herausforderungen, die das Solo an junge Choreografinnen und Choreografen stellt. Die REGENSBURGER TANZTAGE präsentieren die preisgekrönten Produktionen des Internationalen Solo-Tanz-Theater-Festivals von Stuttgart 2018. Sie zeigen herausragende junge TänzerInnen und bieten gleichzeitig einen spannenden Einblick in die neuesten Entwicklungen der internationalen Tanzszene. Ein Programm, das Überraschungen birgt und Entdeckungen für die Szene von morgen verspricht.

Zu erleben sind: Angel Duran Muntada  aus Spanien mit „The Beauty of it“, Jon Ipiña Aparicio aus Spanien mit „Blank spots“ (Choreografie: Lukas Karvelis, Litauen), Tonia Larteza aus Italien mit „Equal To Men" (Choreografie: Roberta Ferrara, Italien), Kévin Coquelard aus Frankreich mit „Le Somnanbule" und Francesca Bedin aus Italien mit „In dieser Frau“ (Choreografie: Giulia Menti, Italien). "Sie ist die geborene Tänzerin mit einer sehr starken Bühnenpräsenz! Ohne Effekthascherei präsentiert Francesca Bedin ihre enorme Qualität und Bandbreite an Bewegungen. Authentisch, dabei stets eine klare Aussage im Blick, nimmt sie uns mit auf ihre Entdeckungsreise zum Thema Weiblichkeit.“ (Jury-Zitat)

 

THE BRAZIL/ISRAEL PROJECT
Drei Kompanien - Drei Choreografen

Theater der Universität - VVK 16 Euro | AK 19 Euro (erm. 16 Euro)
DI 27.11. & MI 28.11. - 20 Uhr

Die Intensität Brasiliens trifft auf die Magie Israels. Die drei gefeierten Tanz-Kompanien COMPANHIA MUNICIPAL DE DANCA aus Porto Alegre, COMPANHIA ELIANE FETZER aus Curitiba und ENTRE NOS DE CRICACAO aus Natal repräsentieren sehr unterschiedliche Stile und Kulturen ihres Landes. Sie treffen bei dieser einzigartigen Zusammenarbeit auf die israelischen ChoreografInnen Orly Portal, Ofir Yudilevitch und Ella Rothschild, die für eine jeweils sehr eigene und außergewöhnliche choreografische Ästhetik stehen.

Ofir Yudilevitch komponiert mit den Tänzern von ENTRE NOS das Tanzstück "Chamada", bei dem er die Bewegungssprache und die Grundprinzipien des Tanzstils "Capoeira Angola" mit seinen Praktiken als Choreograf und Tänzer in Israel verbindet. Ella Rothschild schafft in "Feed" eine Collage aus Bildern, die die Persönlichkeiten der Teilnehmer, die kreative Begegnung und den Kontext in dem der Prozess stattfindet, zu einem großen wunderbaren und humorvollen Wesen verschmilzt.  Orly Portal vereint in "Beijo" auf wunderbare Weise Tanz, Musik und Gesang. Aus dem Tanz, den Erzählungen, den Gnawa-Hymnen und den Liedern sudanesischer Sklaven entsteht neue Originalmusik. Alles ist Bewegung, der Ruf des Tanzes, die Musik des Körpers.

 

COMPANY 605 (Kanada)
Vital Few

Theater der Universität - VVK 16 Euro | AK 19 Euro (erm. 16 Euro)
FR 30.11. - 20 Uhr

Die COMPANY 605 aus Vancouver gilt als eine der derzeit aufregendste Tanzkompanien der reichen kanadischen Tanzszene. Eine neue Generation von Kreativen, die moderne und urbane Tanzstile verbindet und durch ihre innovative Bewegungssprache ebenso beeindruckt wie durch ihre atemberaubende Körperlichkeit. Bereits vor drei Jahren begeisterte die Kompanie das Publikum bei den Regensburger Tanztagen. "Ein weltüberwuchernder Bewegungsrausch. Die Company aus Vancouver verdreht Tanztage-Publikum den Kopf. Absolut hinreißend!" (MZ) Zu den Tanztagen 2018 kommen sie mit ihrer neuen Produktion "Vital Few".

Individualität in den Dienst einer Gemeinschaft zu stellen, bleibt immer eine Herausforderung. Die Schwierigkeit liegt in der Schaffung einer einheitlichen, soliden Gruppe, die für denselben Zweck agiert. In „Vital Few“ geht es um Individualität und kollektives Bewusstsein, um Autonomie und Verantwortung gegenüber der Gruppe, um den fortwährenden Austausch zwischen getrennten Menschen, Körpern und Ideen und das organische Verlangen, zu etwas Größerem als sich selbst zu gehören. Sechs Tänzer erschaffen einen einzigen bewegten und bewegenden Körper und zeigen, dass das Ganze am Ende größer ist als die Summe  seiner Teile. „Wow. Just … wow. Absolut fesselnd. Physisch, klanglich und visuell.“ (Straight, Vancouver)

 

TANZFILM: VERLOREN IN DOLORES

Filmgalerie - 6 Euro, erm. 5 Euro
MI 14.11. - 19:30 Uhr

Tanzfilm und Videotanz haben sich als eigene Kunstsparte in den zurückliegenden Jahren zunehmend etabliert. Die REGENSBURGER TANZTAGE haben diese Entwicklung mit verschiedenen Tanzfilmprogrammen kontinuierlich begleitet. Im Jahr 2012 war als absolutes Novum im Rahmen der Tanztage der erste Regensburger Tanzfilm zu erleben. Aus gegebenem Anlass wollen wir "Verloren in Dolores" noch einmal zeigen.

Entstanden ist die Koproduktion zwischen dem Regisseur und Drehbuchautor Erik Grun, Hubert Lankes (Kamera), einer Reihe großartiger Tänzer aus Deutschland, Österreich und Argentinien an nur drei Drehtagen. Außergewöhnliche Schauplätze, wunderbare Bilder und die Spontanität und Natürlichkeit der einzelnen Szenen überzeugen dabei ebenso wie der eigens für den Film komponierte Soundtrack. Erzählt wird eine Geschichte von Liebe und Leidenschaft, von krisenhaften Verwicklungen, von sehnsüchtigem Begehren, dunkler Gier und großen Gefühlen. Der herausragende Regensburger Fotograf Hubert Lankes begleitet seit vielen Jahren die REGENSBURGER TANZTAGE. Seine Fotografien wurden in den wichtigsten Tanz-Magazinen veröffentlicht und mehrfach prämiert. Im Anschluss an den Film stellt Hubert Lankes seinen neuen Tanzkalender vor.

 

 

Regensburger Tanztage 2017
THEATER REGENSBURG TANZ - INTERNATIONALE AIDS-TANZGALA Theater Regensburg Tanz - Theater St. Gallen (Schweiz) - company idem (Schweiz) - Thomas Noone Dance (Spanien) - Shi Fei Chen & Zi Bo Geng (China) - Staatstheater Nürnberg Ballett - Gauthier Dance Stuttgart - WIM VANDEKEYBUS/ULTIMA VEZ (Belgien) - SOSANI TANZTHEATER - SOLOTANZNACHT Internationale Preisträger Gloria Ferrari (Italien) - Samuli Emery (Finnland) - Benoit Couchot (Frankreich) - Jernej Bizjak (Slowenien) - Miguel Mavatiko (Kongo) - RUPIDOO GLOBAL MUSIC CLUB Festival-Party - TANZFILM El Séptimo Sentido. I am a dancer - BALÉ TEATRO GUAIRA (Brasilien) Drei Choreografien

 

Sommertanztage 2017
TANZ HOCH X TANZKOMPANIE VIER.ART, TANZTHEATER ANNETTE VOGEL, MARTINA FEIERTAG / DIAN NOVA SAPUTRA, LAURA MEISSAUER ANDREAS SCHLÖGL SOPHIA EBENBICHLER - TANZ.FABRIK!FÜNF TSUNG-HSIEN CHEN, SIMONE ELLIOTT, TIANA LARA HOGAN, LOUISA POLETTI, SIMONE ELLIOTT/ALESSIO BURANI/SIMONEFREDERICK SCACCHETTI, NATALIA RODINA - SOSANI TANZTHEATER


Regensburger Tanztage 2016
JAN MARTENS (Belgien) - STEPHEN SHROPSHIRE (USA/NL) - THEATER REGENSBURG TANZ - INTERNATIONALE AIDS-TANZGALA LANDERER&COMPANY, TANZCOMPAGNIE KONZERT THEATER BERN, DANCE ON ENSEMBLE, THEATER REGENSBURG TANZ, U.A. - HUBBARD STREET II (USA) - TANZFILM: MR. GAGA - JALLA WORLDBEAT CLUB - SOLOTANZNACHT Internationale Preisträger LOUIS THURIOT (Belgien), SARAH MURPHY (Kanada), RAVID ABARBANEL (Israel), MOUNIR ALI (Ägypten), HOOR MALAS (Syrien) - SOSANI TANZTHEATER



Sommertanztage 2016
KAMMERSPIELE
EVA EGER & AMALIA DARIE, BERENIKA KMIEC, HELMA EBKEMEIER - CIE. WILLI DORNER (Österreich) - SOSANI TANZTHEATER - KONFIDENT KOLLEKTIV



Regensburger Tanztage 2015
STEINBERGER/MICHL/SCHLÖGL
- SOSANI TANZTHEATER - INTERNATIONALE AIDS-TANZGALA GIUSEPPE SPOTA/ATERBALLETTO, VITALI SAFRONKINE & IKER MURILLO/BEJART BALETT, MAMI SHIMAZAKI/BATSHEVA DANCE COMPANY, LJUBA AVVAKUMOVA, SKANES DANSTEATER, SOSANI TANZTHEATER, THEATER REGENSBURG TANZ - THEATER REGENSBURG TANZ - CHOREOGRAPHIC CAPTURES - JALLA WORLDMUSIC CLUB - JUNGER TANZ Publikumslieblinge ENYER RUIZ & JERCA ROZNIK NOVAK - JENS TRACHSEL & FRANCESCA MEROLLA - AMALIA DARIE - FRANZISKA HILLERBRAND - MARTINA FEIERTAG & ALESSIO BURANI - KONFIDENT KOLLEKTIV - 605 COLLECTIVE DANCE COMPANY (Kanada)- SOLOTANZNACHT Internationale Preisträger JON OLE OLSTAD (Norwegen) - VERONIKA AKOPOVA (Russland) - SIMONA MACHOVICOVÁ (Slowakei) - PASQUALE LOMBARDI  (Italien) - TAMAR GROSZ (Israel) - CIE. WILLI DORNER (Österreich)



Regensburger Tanztage 2014
KUNSTPREIS TANZ 2014
EVA EGER / NYLEA MATA CASTILLA - CLAUDIA KELNBEREGER / ERIK GRUN - ALEXANDRA KARABELAS - THEA SOSANI - UTE STEINBERGER / ELISABETH HERRMANN - ANTON LACHKY COMPANY (SK/B) - FILM Gardenia - Bevor der letzte Vorhang fällt - JUNGER TANZ Publikumslieblinge ELIEN RODAREL - AMALIA DARIE - MARTINA FEIERTAG - ANTONIA COP & DANIELLE VARALLO - SINA RANKER & SOPHIE CHARLOTTE TILLY - BODHI PROJECT - SOLOTANZNACHT Internationale Preisträger TOM WEINBERGER (Israel) - JOSH MARTIN (Canada) - JANN GALLOIS (Frankreich) - ANNAMARI KESKINEN (Finnland) - LOUKIANI PAPADAKI (Griechenland) - SOULEYMANE KONE (Burkina Faso) - JALLA WORLDMUSIC CLUB Festival-Party - THEATER REGENSBURG TANZ - INTERNATIONALE AIDS-TANZGALA BALLETT DES SAARLÄNDISCHEN STAATSTHEATERS, BALLETT DORTMUND, FABIEN PRIOVILLE, PASCAL MERIGHI, TAMAKO AKIYAMA/DIMO KIRILOV MILEV, OLIVE LOPEZ, IRATXE ANSA, MASA KOLAR, STIJN CELIS, THEATER REGENSBURG TANZ - BAYERISCHES STAATSBALLETT II



Regensburger Tanztage 2013
LES SLOVAKS DANCE COLLECTIVE
(Slowakei) - THEATER REGENSBURG TANZ - JUNGER TANZ Publikumslieblinge: BODHI  PROJECT - CHERI ISEN, MICAELA KÜHN, MARIE PREUSSLER - TANYA RYDELL MONTAN & RIKKE HOLM CHRISTIANSEN - AMALIA DARIE - ELISABETH RAMOSER - STEPHANIE SCHMIDT - CLAUDIA OSTHOFF - SOLOTANZNACHT Internationale Preisträger: ANDREA MARTINI (Italien) - JOACHIM MAUDET (Frankreich) - GILLES NOEL (Belgien) - SARA ANGIUS (Italien) - MILAN UJVARI (Ungarn) -  INTERNATIONALE AIDS-TANZGALA: BALLET DI RHIN, CAROLINE FINN, IVGI & GREBEN,  TIM PLEGGE, HEIDI VIERTHALER, BALLETT DES STAATSTHEATERS WIESBADEN/THOSS TANZ KOMPANIE, THEATER ST. GALLEN, ALTERBALETTO, NEDERLANDS DANS THEATER I - NORRDANS (Schweden) Norrdans with Noone and Naharin



Regensburger Tanztage 2012
THEATER REGENSBURG TANZ - JALLA WORLDMUSIC CLUB - THOMAS NOONE DANCE (Spanien) - JUNGER TANZ Publikumslieblinge: BODHI  PROJECT - CHERI ISEN/MARIE PREUSSLER/THERESE THONFORS - NATALIE FARKAS/MIKAEL OROZCO - ELINE VAN ARK/BARBARA EBNER - EVA EGER - DOMINIC BRAUNERSREUTHER - ANNA KONJETZKY (D) - NELISIWE XABA (Südafrika) - SOLOTANZNACHT Internationale Preisträger: RODRIGUE OUSMANE (Tschad) - ERAN GISIN (Israel) - VERENA WILHELM (D) - ELEESHA DRENNA (Canada) - HUGO MARMELADA (Portugal) - CASS MORTIMER EIPPER (Australien) - INTERNATIONALE AIDS-TANZGALA: LEIPZIGER BALLETT, STUTTGARTER BALLETT, BALLETT BASEL, THOSS-TANZKOMPANIE, CIE. SATU, CULLBERG BALLET,  BALLETT DES STAATSTHEATERS AM GÄRTNERPLATZ, THEATER REGENSBURG TANZ - IMPERFECT DANCERS COMPANY/Olaf Schmidt (Italien)



Regensburger Tanztage 2011
DALIJA ACIN (Serbien) - CHIA-YIN LING (Taiwan) - NYLEA MATA CASTILLA (Spanien) - TANZSZENE BAYERN Publikumslieblinge: KATRIN HOFREITER - IVONNE KALTER - HELEN ASCHAUER - DARIA REIMANN/DANIELLE VARALLO - MARIE PREUSSLER/HANNES  HÄRTL - BERENIKA KMIEC/EVA EGER/FRANK SPÄTH/RAINMARK ESCRIVA - DEJA DONNE (Tschechien/Italien) & EN-KNAP GROUP (Slowenien) - SOLOTANZNACHT Internationale Preisträger:  MAJA ROEST (Belgien) - IOULIA PLOTNIKOVA (Russland/Frankreich) -
MOO KIM (Südkorea) - YOSUKE MINO (Japan/Kanada) - AHMED SOURA (Burkina Faso) - INTERNATIONALE AIDS-TANZGALA: JONE SAN MARTIN & AMANCIO GONZALES (The Forsythe Company), CHARLOTTE ÖFVERHOLM (Schweden), CÉLINE CASSONE (Kanada), STÉPHEN DELATTRE (Frankreich), KAREN MONTANARO (USA) - BALLETT REGENSBURG/ Anh Ngoc Nguyen (Vietnam) -  IMPERFECT DANCERS BALLETTO 90 (Italien)



Regensburger Tanztage 2010
TANZTHEATER ANNETTE VOGEL & KEIGA DANCE COMPANY (D/Uganda) - COMPAGNIE PAL FRENAK (Ungarn) - HELENA WALDMANN (D) - TANZSZENE BAYERN PUBLIKUMSLIEBLINGE ANNETTE VOGEL - EVA EGER - ANNA KONJETZKY/SAHRA HUBY - YVONNE KALTER/JOHANNES HÄRTL - AMANDA BILLBERG - MARIA HÄRENSTAM - NYLEA MATA CASTILLA (Spanien) - SOLOTANZNACHT INTERNATIONALE PREISTRÄGER ANNEKE GHYSENS (Belgien)) - SARA PONS MARTINEZ (Spanien) - GEOVANNI PÉREZ (Mexiko) - RITA SOAREZ (Portugal) - ELDAD BEN SASSON (Israel) - BALLETT REGENSBURG - TANZFILM: Breath Made Visible - Porträt über Anna Halprin - INTERNATIONALE AIDS-TANZGALA BRIDGET BREINER - RAFFAELE MORRÁ - GAUTHIER DANCE - TANZTHEATER MÜNCHEN - STAATSTHEATER KARLSRUHE - IMPERFECT DANCERS (Italien) - LUCIANA CROATTA/VICTOR JIMÉNEZ (Spanien) - BALLETT OPERNHAUS ZÜRICH (Schweiz) - BALLETT LANDESTHEATER LINZ (Österreich)



Regensburger Tanztage 2009
CIE NYLEA MATA CASTILLA
(Spanien) · BALLETT REGENSBURG · ROOTLESSROOT COMPANY (Slowakei) · TANZSZENE BAYERN – PUBLIKUMSLIEBLINGE BERENIKA KMIEC (Regensburg) – MARIE PREUSSLER (Würzburg) – IVONNE KALTER (München) – TERESA GESSNER (Augsburg) – JOHANNES HÄRTL (München) – EVA EGER (Regensburg) · SOLOTANZNACHT – INTERNATIONALE PREISTRÄGER HELEN SIMONEAU (Kanada) – SHAMEL PITTS (USA) – KAZUE IKEDA (Japan) – TERESA ALVES DA SILVA (Portugal) – KIRIAKOS HAJIIOANNOU (Griechenland) · COMPAGNIE SALIA NI SAYDOU (Burkina Faso) · INTERNATIONALE AIDS-TANZGALA STAATSTHEATER KARLSRUHE, LANDESTHEATER SALZBURG, FLUSSO DANCE PROJEKT (Italien), JOSÉ MORO (Spanien), JOSSI BERG & ODED GRAF (Israel), FABRICE JUQUOIS (Belgien), GAYLE TUFTS

Regensburger Tanztage 2008
Badco. (HR) · Déjà Donné (I) · Eva Eger Dance Works · Marie-Aude Ravet · Hannes Härtl · Berenika Kmiec · Barbara Schmid · Steffi Sembdner · SETanztheater · Sabine Prokop (A) · Csilla Nagy · Katarzyna Sitarz (H) · Ran Ben Dror (Israel) · Shang Chi Sun (Taiwan) · Studio 3 Cia. De Danca (BRA) · Ogawa Butoh Center (BRA) · Companhia Sociedade Masculina (BRA) · Gauthier Dance · Ballett Nürnberg · Ballett Regensburg · Tanzprojekt 3 Generationen - Frahm&Gössler-Karabelas/tanzstelle R

Regensburger Tanztage 2007
Mihai Mihalcea / Maria Baroncea (RO) · Ballett Regensburg · CobosMika.company (E) Peter Machajdik-Boris Lenko-Petra Fournayova (SK) · Swetlana Brik · Eva Eger Dance Works · Katja Wachter · Alexandra Karabelas/Kerstin Portscher · Elisabeth Herrmann · Tanzgrupe Kompanie 1 · Golan Yosef (NL) · Pauline De Laet (B) · Katarzyna Sitarz (PL) · Ryan Lawrence (USA) · Maura Morales (Kuba) · Yossi Berg (IS) · Christopher Marney (GB) · Ballett Halle · Tanztheater Salzburg · Tanztheater Trier · Staatstheater Karlsruhe · Otra Danza (E) · Ballett Hannover · Nederlands Dans Theater II (NL)


Regensburger Tanztage 2006
Klaus Obermaier & Chris Haring (A) · Hajnoczy-Szabo-Kenderesi-Grencso (HU) · Ballett Regensburg · Nigel Charnock (GB) · Christina Medina (CAN) · Henna Lee (NL) · Csilla Nagy (HU) · Kamil Warchulski (PL) · Céline d' Hont (B) · Anna Réti (HU) · Berenika Kmiec (Regensburg) · Wolfgang Maas&Eva Eger (Regensburg) · Alexandra Karabelas&Kerstin Portscher (Regensburg) · Tanzgruppe Kompanie 1 (Regensburg) · Ensemble Pas A Deux Frahm&Gössler (Regensburg/Paris) · Deja Donne (CZ/I) · Company X.Ida (A) · Internationale Aids-Tanzgala


Regensburger Tanztage 2005
Daniel Léveillé Danse (CAN) · Rauch & Tramontana (Slowenien/Italien) · Barbara Schmid (Regensburg) · Solf&Dietrich (Regensburg/Berlin) · Eva Eger (Regensburg) · Herrmann&Winkler (Regensburg) · Tanzgruppe Kompanie 3 (Regensburg) · Portscher&Meinhardt (München) · Ensemble Pas A Deux Bettina Frahm/Dieter Gössler (Regensburg/Paris) · Shlomi Bitton (Israel) · Unita Gay Galiluyo (Philippinen) · Tanja Kuisma (Finnland) · Katja Wachter (D) · Gabriel Ken Yoeng Wong (Malaysia) · Jennifer-Lynn Crawford (GB) · Rui Horta.Stage Works (P) · Internationale Aids-Tanzgala


Regensburger Tanztage 2004
Susanne Linke (D) · Urs Dietrich (CH) · Jochen Roller (D) · Ballett Regensburg (Regensburg) · Ensemble Pas A Deux Bettina Frahm/Dieter Gössler (Regensburg/Paris) · Berenika Kmiec (Regensburg) · Eva Eger/Dance Works (Regensburg) · Elisabeth Herrmann (Regensburg) · Tanzgruppe 3 (Regensburg) · Dali Touiti / Elodie Lavoignat (München) · Compagnie Linga (CH/PL/I) · Young-In Lee (Korea) · Kyungeun Lee (Korea) · Sonia Rodriguez Hernandez (E) · Ceren Yavan (TK) · Teresa Ranieri (I) · Lara Barclay (CAN) · Internationale Aids-Tanzgala


Regensburger Tanztage 2003
Ballett Regensburg · Ismael Ivo (BRA/D) · Company X.Ida (A) · Ensemble Tanzforum (Regensburg) · Mila X. Dance Company (Regensburg) · B.K.Exchange (München/Regensburg) · Gesine Eileen Moog (München) · Katja Wachter (München) · CobosMika.company (E/SK/D) · Yoko Tani (JAP) · Tamas Bako (H) · Chloe Hernandez (F) · Yaroslaw Ivanenko (RUS) · Elizabeth Lea (GB) · Katrin Pohlmann (D) · Gregor Seyffert & Compagnie (D)


Regensburger Tanztage 2002
Ballett Regensburg · Ballett Regensburger Musikpodium · Ensemble Pas A Deux Frahm/Gössler (Paris/Regensburg) · Solonacht Regensburg · Ensemble Tanzforum (Regensburg) · Carlos Cortizo Tanzprojekt (Nürnberg) · Selfish Shellfish/Katja Wachter (München) · MS-Tanzwerk Dance Company (D/F) · Laroque Dance Company (A) · Juschka Weigel/Josef Kiss (D) · Gerhard Maass (D) · Company Kryslová (CZ) · Holger Bey (D) · CobosMika.company (E/SK/D · Rui Horta.stage works (P)


Regensburger Tanztage 2001
Carlos Cortizo Tanzprojekt (Nürnberg) · Selfish Shellfish (München) · Thomas K. Kopp (Würzburg) · Kerstin Portscher (Regensburg) · Ensemble Tanzforum (Regensburg) · Ensemble Pas A Deux Frahm/Gössler (Paris/Regensburg) · CobosMika.company (E/SK/D) · Tanztheatergegenwarten (Regensburg) · Wee Dance Company (USA/IL/D) · Ballett Regensburg · Rui Horta.stage works (P) · Ballett Regensbuger Musikpodium


Regensburger Tanztage 2000
Oxygen Dance Group (Regensburg) · Selfish Shellfish (München) · Easy Pieces Project (Linz) · Ensemble Tanzforum (Regensburg) · Monteure (Köln) · Wee Dance Company (Berlin) · T.Rap'n House Dance Company (Regensburg) · Lola Tanz(t)theater (Regensburg) · L' Eclat Theatre de la Danse (Regensburg) - Berenika Kmiec (Regensburg) · Dance.Project.Regensburg · Duncan Center Dancers (Prag)


Regensburger Tanztage 1999
Yvonne Pouget (München) · Palindrome Dance Group (Nürnberg) · Claudia Kerscher (Regensburg) · Johanna Richter/Erich Rudolf (München) · Selfish Shellfish (München) · Ensemble Tanzforum (Regensburg) · Lola Tanz(t)theater (Regensburg) · L' Eclat Theatre de la Danse (Regensburg) · Kerstin Portscher (Regensburg) · Ramses Sigl (München) · comp.aexx rauh (Nürnberg) · Cobos/Mika (München) · Easy Pieces Project (Linz)


Regensburger Tanztage 1998
Lola Tanz(t)theater (Regensburg) · L' Eclat Theatre de la Danse (Regensburg) · Tanztheater Loop (Erlangen) · Dekadance (Nürnberg) · Selfish Shellfish (München) · Projäkt Tanz 2.13 (München) · Oxygen Dance Group (Regensburg) · D.O.N.N.A. (Regensburg)


www.regensburger-tanztage.de